Seiten dieses Blogs

Montag, 11. Januar 2016

Maria, die Gottesmutter, - sie ist die Überwinderin aller Häresien!

Freue dich, Jungfrau Maria,
denn alle Irrlehren hast allein du vernichtet.
Die du den Worten des Erzengels Gabriel geglaubt hast.
Als Jungfrau hast du den geboren, der Gott und Mensch ist;
und nach der Geburt bist du, Jungfrau, unversehrt geblieben:
Jungfrau auch nach der Geburt.
Gottesmutter, tritt für uns ein!
+
Gaude, Maria Virgo,
cunctas haereses sola interemisti.
Quæ Gabrielis Archangeli dictis credidisti.
Dum Virgo Deum et hominem genuisti:
et post partum, Virgo,
inviolata permansisti.
Dei Genetrix, intercede pro nobis.

(Tractus des Commune der Marien-Messen, Volksmissale)

Diese Antiphon wurde nach der Liturgiereform sowohl aus dem Messformular als auch aus dem Brevier gestrichen. Bis dahin wurde sie mittwochs und samstags gebetet. Dabei wurde doch bereits beim Konzil von Ephesus 431, Maria zur ‚Theotokos’, zur Mutter Gottes, erklärt. Und seit den ersten Jahrhunderten, war auch ein anderer berühmter Ausspruches in Umlauf, nämlich jener, der die Jungfrau Maria als ‚Überwinderin aller Häresien’ bezeichnete. Ich verstehe und glaube, dass es sich dabei nicht um fromme Übertreibungen handelt, sondern um Wahrheiten, die mehr denn je gültig und gerade heute notwendig sind, erkannt zu werden.

Kehren wir also wirklich zu Maria zurück!
Bekehren wir uns zu unserem Erlöser Jesus Christus! 




Frau_Angelico_Annunciazione, Gaude Maria virgo



Kommentare:

  1. Virgo Maria, intercede pro nobis!
    Kehren wir also wirklich zu Maria zurück, es ist lebenswichtig!

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr wichtige Hinweisung: http://www.unoradiguardia.it/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt so viele Irrlehren. Inmitten der Kirche und des Lehramtes.
      Virgo Maria, intercede pro nobis!

      Löschen